„Was ich will,
das kann ich!“
Zentrale Koordinierungsstelle > Veranstaltungshinweis: RobertaLab 2018/19

Veranstaltungshinweis: RobertaLab 2018/19

Wir vom Ada-Lovelace-Projekt möchten auf eine neue Workshopreihe an der Universität in Koblenz aufmerksam machen: Das RobertaLab öffnet ab dem 16.11.18  für Mädchen der 5.-9. Klassen an der Universität in Koblenz seine Pforten.

Einmal in die Haut einer echten Weltraum-Wissenschaftlerin schlüpfen und Teil einer erfolgreichen Mars-Expedition sein oder mit Roberta in der „Grünen Stadt“ Photovoltaikanlagen errichten, Windräder in Betrieb nehmen und Abfall korrekt sortieren– all dies und noch vieles mehr erwartet die Teilnehmerinnen wöchentlich im neuen RobertaLab.

Brandneu eingetroffen sind zudem die Calliope minis, sternenförmige Mikro-Computer, die zum Blinken und Musizieren gebracht werden können oder als Wetterstation die neuesten Vorhersagen mitteilen.

Unter der Anleitung von Studentinnen der Universität lernen die Teilnehmerinnen in kleinen Forscherteams im 15-wöchigen Kurs immer freitags (14:30-16:30) Schritt für Schritt das Aufbauen und Programmieren von Lego-EV3-Robotern.

Vorkenntnisse sind selbstverständlich nicht erforderlich. Am Ende der Veranstaltungsreihe ist eine gemeinsame Abschlussveranstaltung mit den Eltern und Geschwistern geplant. Dort werden die Programmierergebnisse der Teilnehmerinnen vorgestellt.

In dem neuen RobertaLab werden viele verschiedene Themen und Angebote rund ums Programmieren angeboten: welche Missionen, Themen und Experimente durchgeführt werden, entscheiden die Teilnehmerinnen selbst.

Digitale Medien (Smartphones, Tablets, Apps etc.) begleiten Kinder und Jugendliche durch ihren Alltag, von klein auf lernen sie diese Geräte zu bedienen – häufig ausschließlich als Nutzer. Im RobertaLab sollen die Teilnehmerinnen ein tieferes Verständnis für die dahinter steckende Technik bekommen. Ziel ist es, Kinder möglichst früh zu digitaler Souveränität zu erziehen und zu den Gestalter*innen der Technik von morgen zu machen.

Das RobertaLab wird durch die Forschungsstelle Wissenstransfer veranstaltet und aus Mitteln des Hochschulsonderprogramms Wissen schafft Zukunft des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur gefördert.

Weitere Infos und Anmeldung (bis zum 04.11.18): 0261 287 1938 oder robertalab@uni-koblenz.de

Willkommen auf der Webseite des Ada-Lovelace-Projekts, dem rheinland-pfälzischen Mentoring-Netzwerk für Frauen in MINT. Sie befinden sich zurzeit auf der Seite Zentrale Koordinierungsstelle. Falls Sie Informationen zu einem bestimmten Standort suchen, wählen Sie diesen über das Standort-Menü oben an.
  • Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, den Versand über den US-Anbieter MailChimp, statistische Auswertung sowie Ihre Abbestellmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
  • Zentrale Koordinierungsstelle Kontakte

    Wissenschaftliche Leiterin :

    Prof. Dr. Claudia Quaiser-Pohl

    Universität Koblenz-Landau Campus Koblenz

    Universitätsstraße 1
    56070 Koblenz

    Phone: 0261 287 1920

    quaiser@uni-koblenz.de
    Leiterin der Zentralen Koordinierungsstelle :

    Anne Romahn M.A.

    Universität Koblenz-Landau Campus Koblenz

    Universitätsstraße 1
    56070 Koblenz

    Phone: 0261 287 1925
    Fax: 0261 287 1927

    aromahn@uni-koblenz.de

    Ada-Lovelace-Projekt bei:

    Piwik Privatsphäre Einstellungen

    Ada-Lovelace-Projekt fördern: