„Was ich will,
das kann ich!“
Zentrale Koordinierungsstelle > MuT an der Uni Koblenz: Mädchen- und Techniktage in den Osterferien 2018

MuT an der Uni Koblenz: Mädchen- und Techniktage in den Osterferien 2018

Auf große Resonanz und Nachfrage sind die „Mädchen- und Techniktage“ in den Osterferien am Universitätscampus Koblenz gestoßen. Die bereits nach kürzester Zeit ausgebuchten Workshops haben auch in diesem Jahr mit spannenden Aktionen die teilnehmenden Mädchen für MINT begeistern können.

16 Schülerinnen aus den Klassen 5 bis 8 hatten vom 26. bis 29.03.2018 mittels eigener Praxisprojekte die Möglichkeit, Einblicke in Technik und Naturwissenschaften zu erlangen. Hierbei stand natürlich der Spaß der Schülerinnen im Vordergrund! Von den Mädchen, die allesamt mit Freude und Engagement bei der Sache waren,  sind viele bereits zum wiederholten Mal als Teilnehmerinnen dabei und zu wahren MINT-Fans geworden. Dabei gefällt den Mädchen auch, dass die Kurse ohne Jungs stattfinden. So Teilnehmerin Sabrina (11): „Ich finde gut, dass hier nur Mädchen sind. Sonst sind die Jungs immer lauter“.

Das Highlight der Woche bildete das zweitägige Werken und Löten einer eigenen Soundbox für Smartphones oder MP3-Player. Hier waren handwerkliches Geschick und Tüftlerqualität gefordert, denn die Mädchen mussten sägen, hämmern, löten und malen, um am Ende funktionstüchtige Boxen mit nach Hause nehmen zu können. Unterstützung erhielten sie dabei die ganze Woche über von den Mentorinnen des Ada-Lovelace-Projekts, die allesamt selbst MINT-Fächer an der Uni Koblenz studieren und deshalb stets gute Tipps geben konnten.  Darja Detzel, die als Mentorin im Ada-Lovelace-Projekt arbeitet und Wirtschaftsinformatik studiert, ist hoch zufrieden mit den  Mädchen, die ausdauernd und konzentriert an ihren Boxen gearbeitet haben.

Im zweiten Workshop tauchten die Teilnehmerinnen ein in die Welt der Chemie, sie stellten farbige und mit ätherischen Ölen beduftete Badekugeln und Badepralinen her.  Dass das Verhältnis von Zitronensäure und Natron hierbei unbedingt einzuhalten ist und dass zu wenig Stärkebeigabe dazu führt, dass die Kugeln nicht fest werden, erlernten die Mädchen dabei wie nebenbei und bestätigten ihr neu erworbenes Wissen durch eigenes Experimentieren. Die glitzernden und duftenden Badezusätze werden in den Familien sicher schnell Abnehmer finden und die ein oder andere Teilnehmerin hat sich schon fest vorgenommen, demnächst auch zu Hause Badepralinen als Geschenk herzustellen.

Schließlich endeten die vier aufregenden Ferientage an der Uni Koblenz mit einer Geo-Caching-Tour für die Schülerinnen, die lernten, wie man sich mittels GPS-Daten sowohl in der freien Natur als auch in der bebauten Stadt orientieren kann. Am Ende dieser modernen Schnitzeljagd wurden die Mädchen natürlich mit einem kleinen Schatz belohnt, den sie mittels der GPS-Daten aufspürten.

Die Teilnehmerinnen waren rundum zufrieden mit dieser MINT-Woche an der Uni Koblenz, die ihnen großen Spaß gemacht hat. Emma, 12 (das erste Mal bei MuT dabei): „Uni war wie Schule – so, wie man sie haben möchte. Und das auch noch freiwillig. Es hat viel Spaß gemacht!“

Willkommen auf der Webseite des Ada-Lovelace-Projekts, dem rheinland-pfälzischen Mentoring-Netzwerk für Frauen in MINT. Sie befinden sich zurzeit auf der Seite Zentrale Koordinierungsstelle. Falls Sie Informationen zu einem bestimmten Standort suchen, wählen Sie diesen über das Standort-Menü oben an.
  • Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, den Versand über den US-Anbieter MailChimp, statistische Auswertung sowie Ihre Abbestellmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
  • Zentrale Koordinierungsstelle Kontakte

    Wissenschaftliche Leiterin :

    Prof. Dr. Claudia Quaiser-Pohl

    Universität Koblenz-Landau Campus Koblenz

    Universitätsstraße 1
    56070 Koblenz

    Phone: 0261 287 1920

    quaiser@uni-koblenz.de
    Leiterin der Zentralen Koordinierungsstelle :

    Anne Romahn M.A.

    Universität Koblenz-Landau Campus Koblenz

    Universitätsstraße 1
    56070 Koblenz

    Phone: 0261 287 1925
    Fax: 0261 287 1927

    aromahn@uni-koblenz.de

    Ada-Lovelace-Projekt bei:

    Piwik Privatsphäre Einstellungen

    Ada-Lovelace-Projekt fördern: