„Was ich will,
das kann ich!“
Zentrale Koordinierungsstelle > Mainz: Wissenschaftsmarkt 2018

Mainz: Wissenschaftsmarkt 2018

Ob Cäsar, Maria Stuart, moderne Geheimdienste oder die Geheimschrift mit der besten Freundin – seit Jahrtausenden beschäftigen sich Menschen mit der Kryptografie, der Wissenschaft des Verschlüsselns und Entschlüsselns von Botschaften. Welche Methoden der geheimen Nachrichtenübermittlung gibt es, wie sicher sind sie und wie kann ich eine Geheimschrift mit mathematischen Mitteln knacken? Dieses ist Thema des Ada-Lovelace-Projektes der JGU Mainz auf dem Mainzer Wissenschaftsmarkt auf dem Gutenbergplatz am 08. und 09. September. Hier bietet  das Ada-Lovelace-Projekt Mainz  Mädchen das Herstellen von Geheimtinte und das Verschlüsseln mit Hilfe der Cäsarverschlüsselung an.

Willkommen auf der Webseite des Ada-Lovelace-Projekts, dem rheinland-pfälzischen Mentoring-Netzwerk für Frauen in MINT. Sie befinden sich zurzeit auf der Seite Zentrale Koordinierungsstelle. Falls Sie Informationen zu einem bestimmten Standort suchen, wählen Sie diesen über das Standort-Menü oben an.
  • Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, den Versand über den US-Anbieter MailChimp, statistische Auswertung sowie Ihre Abbestellmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
  • Zentrale Koordinierungsstelle Kontakte

    Wissenschaftliche Leiterin :

    Prof. Dr. Claudia Quaiser-Pohl

    Universität Koblenz-Landau Campus Koblenz

    Universitätsstraße 1
    56070 Koblenz

    Phone: 0261 287 1920

    quaiser@uni-koblenz.de
    Leiterin der Zentralen Koordinierungsstelle :

    Anne Romahn M.A.

    Universität Koblenz-Landau Campus Koblenz

    Universitätsstraße 1
    56070 Koblenz

    Phone: 0261 287 1925
    Fax: 0261 287 1927

    aromahn@uni-koblenz.de

    Ada-Lovelace-Projekt bei:

    Piwik Privatsphäre Einstellungen

    Ada-Lovelace-Projekt fördern: