„Was ich will,
das kann ich!“
Zentrale Koordinierungsstelle > 12 junge Frauen werden zu App-Entwicklerinnen

12 junge Frauen werden zu App-Entwicklerinnen

Bereits zum zweiten Mal meldeten sich 12 Schülerinnen der 9. und 10. Klassen zu dem 3-tägigen Ada’s App Atelier an der Fritz-Straßmann-Schule in Boppard an.

Ziel war das Designen und Programmieren der eigenen App fürs Smartphone und Tablet.

Nach einer kurzen Einführung durch die beiden Mentorinnen Anna Gröhl und Rebekka Görge standen Kreativität, Austesten und Tüfteleien am Programmcode im Vordergrund.

Heraus kamen einige tolle Spiel- und Beauty-Apps, die mit Sicherheit auch zu Hause noch perfektioniert werden.

Die Teilnehmerinnen zeigten sich rundum begeistert von der tollen Umsetzung und der angenehmen Lernatmosphäre.

Willkommen auf der Webseite des Ada-Lovelace-Projekts, dem rheinland-pfälzischen Mentoring-Netzwerk für Frauen in MINT. Sie befinden sich zurzeit auf der Seite Zentrale Koordinierungsstelle. Falls Sie Informationen zu einem bestimmten Standort suchen, wählen Sie diesen über das Standort-Menü oben an.
  • Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, den Versand über den US-Anbieter MailChimp, statistische Auswertung sowie Ihre Abbestellmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
  • Zentrale Koordinierungsstelle Kontakte

    Wissenschaftliche Leiterin :

    Prof. Dr. Claudia Quaiser-Pohl

    Universität Koblenz-Landau Campus Koblenz

    Universitätsstraße 1
    56070 Koblenz

    Phone: 0261 287 1920

    quaiser@uni-koblenz.de
    Leiterin der Zentralen Koordinierungsstelle :

    Anne Romahn M.A.

    Universität Koblenz-Landau Campus Koblenz

    Universitätsstraße 1
    56070 Koblenz

    Phone: 0261 287 1925
    Fax: 0261 287 1927

    aromahn@uni-koblenz.de

    Ada-Lovelace-Projekt bei:

    Piwik Privatsphäre Einstellungen

    Ada-Lovelace-Projekt fördern: