„Was ich will,
das kann ich!“
Zentrale Koordinierungsstelle > Studentinnen und Doktorandinnen tauchten ein in die Welt der Meere und Ozeane

Studentinnen und Doktorandinnen tauchten ein in die Welt der Meere und Ozeane

Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft macht vom 4.-7. Mai Halt in Trier. Das Schiff ist im Wissenschaftsjahr 2016/2017 zum Thema Meere und Ozeane auf Tour, mit Exponaten zum Ausprobieren und Anfassen. 16 Studentinnen und Doktorandinnen der MINT-Fächer gingen beim Rundgang der Frage auf die Spur, wie der Müll ins Meer gelangt und warum Kaltwasserkorallen für andere Meerestiere so wichtig sind. Das Exponat „Hightech-Labore auf hoher See“ zeigt Miniaturen von Forschungsschiffen, auf der regelmäßig auf hoher See Teams von Wissenschaftler*innen den Klimawandel und seine Folgen untersuchen. Svenja Kohnemann, Doktorandin der Umweltmeteorologie an der Universität Trier und Mentorin des Ada-Lovelace-Projekts, war selbst einmal auf Expedition mit einem solchen Forschungsschiff, nämlich mit dem einzigen deutschen Eisbrecher Polarstern. Während ihrer vierwöchigen Forschungsexpedition in der Arktis nahm sie Messungen in der atmosphärischen Grenzschicht vor. Ende Mai 2017 wird sie wieder mit dem Forschungseisbrecher Polarstern von Bremerhaven unterwegs in Richtung Nordpol sein um ihre Forschung zum Klimawandel voranzutreiben. Svenja Kohnemanns Betreuer, Prof. Dr. Günther Heinemann, selbst Polar- und Klimaforscher, informierte auf der MS Wissenschaft beim „Dialog an Deck“ gemeinsam mit Prof. Dr. Antje Bruns, Expertin für nachhaltige Entwicklung und Klimawandel der Universität Trier, und anderen Expert*innen, die Besucher*innen darüber, welche Bedeutung die Meere und Ozeane für das Klima haben und wie die Zukunft der Meere und damit die Zukunft der Gesellschaft aussieht.

Willkommen auf der Webseite des Ada-Lovelace-Projekts, dem rheinland-pfälzischen Mentoring-Netzwerk für Frauen in MINT. Sie befinden sich zurzeit auf der Seite Zentrale Koordinierungsstelle. Falls Sie Informationen zu einem bestimmten Standort suchen, wählen Sie diesen über das Standort-Menü oben an.

Zentrale Koordinierungsstelle Kontakte

Wissenschaftliche Leiterin :

Prof. Dr. Claudia Quaiser-Pohl

Universität Koblenz-Landau Campus Koblenz

Universitätsstraße 1
56070 Koblenz

Phone: 0261 287 1920

quaiser@uni-koblenz.de
Leiterin der Zentralen Koordinierungsstelle :

Anne Romahn M.A.

Universität Koblenz-Landau Campus Koblenz

Universitätsstraße 1
56070 Koblenz

Phone: 0261 287 1925
Fax: 0261 287 1927

aromahn@uni-koblenz.de

Ada-Lovelace-Projekt bei:

Piwik Privatsphäre Einstellungen

Ada-Lovelace-Projekt fördern: