„Was ich will,
das kann ich!“
Zentrale Koordinierungsstelle > Mit Wissenschaft die Natur erleben!

Mit Wissenschaft die Natur erleben!

In den Sommerferien bietet das Ada-Lovelace-Projekt der Hochschule Trier und der Universität Trier am 2. August einen Summer-Day für Mädchen im Alter von 11 bis 13 Jahren an. Die Teilnehmerinnen können an diesem Tag mit Gleichaltrigen oder Freundinnen einiges erleben: Geocaching, Architektin des eigenes Traumhauses sein und einen gemütlichen Grillabend am Lagerfeuer. Dabei finden die Mädchen heraus, wie viel Spaß die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) machen können. Wer darauf Lust hat, kann den Tag gemeinsam mit Studentinnen aus Trier verbringen.

Anmeldung

Das Ada-Lovelace-Projekt ist ein rheinland-pfälzisches Mentoring-Netzwerk zur Förderung von Frauen in MINT und hat sich zum Ziel gesetzt, Mädchen und junge Frauen für Studiengänge und Berufe im MINT-Beriech zu gewinnen und damit langfristig den Frauenanteil in diesen Studiengängen und Berufen zu erhöhen. Finanziert wird das Ada-Lovelace-Projekt vom Europäischen Sozialfonds, dem Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur und dem Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen.

Willkommen auf der Webseite des Ada-Lovelace-Projekts, dem rheinland-pfälzischen Mentoring-Netzwerk für Frauen in MINT. Sie befinden sich zurzeit auf der Seite Zentrale Koordinierungsstelle. Falls Sie Informationen zu einem bestimmten Standort suchen, wählen Sie diesen über das Standort-Menü oben an.

Zentrale Koordinierungsstelle Kontakte

Wissenschaftliche Leiterin :

Prof. Dr. Claudia Quaiser-Pohl

Universität Koblenz-Landau Campus Koblenz

Universitätsstraße 1
56070 Koblenz

Phone: 0261 287 1920

quaiser@uni-koblenz.de
Leiterin der Zentralen Koordinierungsstelle :

Anne Romahn M.A.

Universität Koblenz-Landau Campus Koblenz

Universitätsstraße 1
56070 Koblenz

Phone: 0261 287 1925
Fax: 0261 287 1927

aromahn@uni-koblenz.de

Ada-Lovelace-Projekt bei:

Piwik Privatsphäre Einstellungen

Ada-Lovelace-Projekt fördern: