„Was ich will,
das kann ich!“
Zentrale Koordinierungsstelle > Hochschule erleben – Schülerinnen entdecken die Welt der Werkstoffe

Hochschule erleben – Schülerinnen entdecken die Welt der Werkstoffe

Experimentiertag am WesterWaldCampus der Hochschule Koblenz

 

HÖHR-GRENZHAUSEN. Unter dem Motto „Hochschule erleben – Die Welt der Werkstofftechnik entdecken“ begaben sich 36 Mädchen im Alter zwischen neun und zehn Jahren am WesterWaldCampus der Hochschule Koblenz auf die Reise durch Laboratorien und Vorlesungssäle. Im Rahmen des Experimentiertages am 08.09.2017 wurden sie in Workshops von IngenieurInnen und Mentorinnen aus dem Ada Lovelace-Projekt und aus der Fachrichtung Werkstofftechnik Glas und Keramik begleitet.

Wie erzeuge ich einen Metall-Keramik-Verbundwerkstoff, wie sieht Kristallwachstum aus, wie verbessere ich mein räumliches Vorstellungsvermögen und was passiert beim Schmelzlöten? Diese und andere Fragen gab den jungen Nachwuchs-Forscherinnen den Anstoß die Werkstoffe Glas und Keramik und Metall intensiver zu erkunden. Ausgerüstet mit Schutzkittel und Laborbrille tauchten die Neun- bis Zehnjährigen in die Welt der Wissenschaft ein. Unter Anleitung der Mentorinnen lernten sie Eigenschaften verschiedener Werkstoffe kennen. So erstarrten Flummis in flüssigem Stickstoff um danach durch warme Kinderhände quasi wieder zum Leben erweckt zu werden. Ein Lichtmikroskop gab den neugierigen Teilnehmerinnen die Möglichkeit, die Welt des Mikrokosmos zu erkunden. Den Abschluss bildete die feierliche Mini-Diplom-Übergabe.
Dem Workshopkonzept liegt das Ada-Lovelace-Projekt (ALP), ein Rheinland-Pfälzisches Mentoring-Netzwerk für Mädchen und junge Frauen im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) zugrunde. Förderer sind die Ministerien in Rheinland-Pfalz und der Europäische Sozialfond.

Willkommen auf der Webseite des Ada-Lovelace-Projekts, dem rheinland-pfälzischen Mentoring-Netzwerk für Frauen in MINT. Sie befinden sich zurzeit auf der Seite Zentrale Koordinierungsstelle. Falls Sie Informationen zu einem bestimmten Standort suchen, wählen Sie diesen über das Standort-Menü oben an.

Zentrale Koordinierungsstelle Kontakte

Wissenschaftliche Leiterin :

Prof. Dr. Claudia Quaiser-Pohl

Universität Koblenz-Landau Campus Koblenz

Universitätsstraße 1
56070 Koblenz

Phone: 0261 287 1920

quaiser@uni-koblenz.de
Leiterin der Zentralen Koordinierungsstelle :

Anne Romahn M.A.

Universität Koblenz-Landau Campus Koblenz

Universitätsstraße 1
56070 Koblenz

Phone: 0261 287 1925
Fax: 0261 287 1927

aromahn@uni-koblenz.de

Ada-Lovelace-Projekt bei:

Piwik Privatsphäre Einstellungen

Ada-Lovelace-Projekt fördern: