„Was ich will,
das kann ich!“
Zentrale Koordinierungsstelle > Explore Science 2017 – Nachlese

Explore Science 2017 – Nachlese

Auch in diesem Jahr war das Ada-Lovelace-Projekt wieder mit dabei als der Luisenpark Mannheim die Pforten zur Explore Science 2017 mit dem Thema „Abenteuer Energie“ öffnete. Die naturwissenschaftlichen Erlebnistage sind ein Projekt der Klaus Tschira Stiftung.

Das ALP-Team der Explore Science copyright Klaus Tschira Stiftung

Vom 21.-25. Juni 2017 boten die Mentorinnen aus Kaiserslautern und Mainz drei Mitmachstationen an sowie den Workshop „Solarzelle selber bauen“ für angemeldete Schulklassen.

Und nun sollen Zahlen sprechen: Über 45.500 Besucher kamen bei Rekordtemperaturen von bis zu 34° C zur Explore Science.

Am Stand des Ada Lovelace Projektes wurden rund 500 Gewichtheber, 550 Segnersche Wasserräder und 850 Luftkissenfahrzeuge gebaut. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Fa. Frosch und die Fa. Menshen, die uns kostenfrei Spülistöpsel für den Bau der Luftkissenfahrzeuge zu Verfügung gestellt haben.

 

Im kommenden Jahr lautet das Thema „Astronomie“ und auch dann wird das Ada-Lovelace-Projekt wieder mit dabei sein wenn es heißt „Explore Science!“

Willkommen auf der Webseite des Ada-Lovelace-Projekts, dem rheinland-pfälzischen Mentoring-Netzwerk für Frauen in MINT. Sie befinden sich zurzeit auf der Seite Zentrale Koordinierungsstelle. Falls Sie Informationen zu einem bestimmten Standort suchen, wählen Sie diesen über das Standort-Menü oben an.

Zentrale Koordinierungsstelle Kontakte

Wissenschaftliche Leiterin :

Prof. Dr. Claudia Quaiser-Pohl

Universität Koblenz-Landau Campus Koblenz

Universitätsstraße 1
56070 Koblenz

Phone: 0261 287 1920

quaiser@uni-koblenz.de
Leiterin der Zentralen Koordinierungsstelle :

Anne Romahn M.A.

Universität Koblenz-Landau Campus Koblenz

Universitätsstraße 1
56070 Koblenz

Phone: 0261 287 1925
Fax: 0261 287 1927

aromahn@uni-koblenz.de

Ada-Lovelace-Projekt bei:

Piwik Privatsphäre Einstellungen

Ada-Lovelace-Projekt fördern: