„Was ich will,
das kann ich!“

Experimentieren am Campus Remagen

Acht Mädchen der ALP-MINT-AG des Kurfürst-Salentin-Gymnasiums aus Andernach besuchten zusammen mit ihrer Lehrerin Nadia Ettaous den RheinAhrCampus Remagen und verbrachten dort einen spannenden Praxistag. Auf dem Programm standen neben dem Experimentieren mit Ultraschallgeräten und der Arbeit am Rasterelektronenmikroskop ein Rundgang über den Campus und der Besuch einiger Labore. Besonders beeindruckt hat das Biomechaniklabor. Dort arbeiten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am RheinAhrCampus mit der VR-Technik, simulieren damit virtuelle Arbeitsplätze und erforschen so die Belastung des Menschen bei der Arbeit.

Die MINT-AG am KSG wird von den ALP-Standorten Remagen und Universität Koblenz gemeinsam organisiert.